Akupunktur und Moxibustion in Berlin

Akupunktur nach Dr. Tan in Berlin

Haben Sie Schmerzen oder leiden Sie unter Allergien, Verdauungsstörungen, Erschöpfungszuständen? Dann kann ich effektiv Ihre Beschwerden lindern! Lassen Sie effektiv durch Akupunktur nach Dr.Tan und anderen Ihre Rückenschmerzen, Schulterbeschwerden und Kopfschmerzen behandeln. Gerne biete ich Ihnen auch Hilfe bei Menstruationsbeschwerden sowie Kinderwunschbehandlung und Therapie von emotional bedingten Erkrankungen in Berlin.

Die Liste der Beschwerden bei denen Akupunktur hilft ist erstaunlich lang:

  • Rheuma
  • Schulter-Arm-Syndrom Klicken Sie hier
  • Tennisellenbogen
  • Kreuzschmerzen (Lumbalgie) Klicken Sie hier
  • Gelenk- und Muskelschmerzen
  • Kopfschmerzen, Migräne Klicken Sie hier
  • Allergie (Heuschnupfen)
  • Heiserkeit
  • Halsschmerzen
  • Fremdkörpergefühl im Hals
  • Entzündungen der Nasennebenhöhlen
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Akute und chronische, Magen- und Darmerkrankungen
  • Funktionelle Herzerkrankungen
  • Atembeschwerden
  • Bronchitis
  • Asthma
  • Erkältungskrankheiten
  • Sexual-, Blasenfunktionstörungen
  • Menstruationsstörungen
  • Beschwerden in den Wechseljahren
  • Psychovegetative Störungen: chronisches Müdigkeitssyndrom
  • Schlafstörungen
  • Depression
  • Übergewicht
  • Nikotinsucht

Akupunktur ist als Therapieform der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) eine seit mehr als 2000 Jahren angewendete Behandlung, die durch das Einstechen von speziellen Akupunkturnadeln in spezifische Punkte die körpereigenen Heilungskräfte aktivieren und die Gesundheit erhalten oder wiederherstellen soll. Durch die Nadelung (Akupunktur) oder Erwärmung dieser Punkte (Moxibustion) wird der Organismus gezielt dazu angeregt, sich selbst wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Traditionell versteht man unter Akupunktur die Regelung des Flusses der Lebensenergie (Qi).

Akupunkturbehandlung Berlin Prenzlauer Berg
Bei einer Akupunkturbehandlung werden sehr dünne Nadeln in ausgewählte Punkte – so gut wie schmerzfrei – eingestochen. Die Anzahl der gesetzten Nadeln ist dabei variabel. In der Regel verbleiben die Nadeln 20 bis 30 Minuten in den Einstichstellen.

Behandlungsablauf bei der Akupunktur

Bei einer Akupunkturbehandlung werden sehr dünne Nadeln in ausgewählte Punkte – so gut wie schmerzfrei – eingestochen. Die Anzahl der gesetzten Nadeln ist dabei variabel. In der Regel verbleiben die Nadeln 20 bis 30 Minuten in den Einstichstellen. Durch Manipulationen an der Nadel wird ein Gefühl an der Einstichstelle oder im Verlauf der Energiebahnen ausgelösst (De-Qi-Gefühl), welches dem/der BehandlerIn zeigt, dass das Setzen der Nadel erfolgreich war.

Wunder dank Akupunktur?

In der Regel muß eine Serie von Akupunkturbehandlungen durchgeführt werden, um die Beschwerden schrittweise zum Abklingen zu bringen. Wie bei der Einnahme von Medikamenten spielt die auch bei der Akupunktur die Frequenz eine entscheiden Rolle. Daher sind meistens je nach Beschwerdebild 2-3 Behandlungen pro Woche über einen Zeitraum von mindestens 4-5 Wochen erforderlich. Danach kann die Behandlungsfrequenz auf 1 Mal pro Woche reduziert werden, solange bis all Ihre Beschwerden abgeklungen sind.

Nutzen Sie daher meine speziellen Angebote für Ihre Akupunkturbehandlung in Berlin!

Akupunkturbehandlung ohne Nadeln

Akupunktur mit Pa Chi Piezo-Stimulator
Der Pa-Chi Piezo-Stimulator erzeugt einen einzelnen elektrischen Impuls durch Kompression auf einen Piezokristall innerhalb des Simulators. Ein einzelner Puls, wird etwa 10 Microsekunden, mit einer Spitzenspannung bis 10.000 Volt bei jeder Aktivierung erzeugt.

Copyright © 2015 eileenhanacupuncture.com

Perfekt geeignet für Akupunktur-Anfänger, der Pa-Chi Piezo Stimulator aktiviert die Punkte nach der Balance Methode und erwirkt eine schmerzerleichternde Wirkung, ohne Stechen von Akupunkturnadeln. Allerdings ist die Wirkung nicht so langanhaltend wie die, der traditionellen Akupunkturnadeln. Der Pa-Chi Stimulator, wird Ihnen helfen, den Schmerz zu verringern, während Sie sich entspannen. Dadurch kann sich gutes ein Vertrauensverhältnis zwischen Patient und Therapeut aufbauen. Einige meiner Patienten haben den Pa-Chi Piezo Stimulator gekauft, um sich damit auch zu Hause selbst zu behandeln.
*Der Pa-Chi Piezo-Stimulator sollte nur unter Anleitung von qualifiziertem medizinischen Fachpersonal verwendet werden.

*Einen Punkt nur ein paar Mal stimulieren, nicht kontinuierlich!

*Der Piezokristall hat eine Lebensdauer von 5.000-10.000 Impulsen, je nach dem, wie Sie ihn benutzen. Um den Piezo Stimulator richtig zu nutzen, sollten Sie immer einen Erdungspfad herstellen, entweder durch Halten der Hand oder des Armes des Patienten oder der Patient berührt einen Teil des Stimulators. Die Lebensdauer des Stimulators wird durch die Erdung des Körpers während der Stimulierung deutlich verlängert

Achtung: Bitte beachten Sie, dass der Pa-Chi Piezo Stimulator ausschließlich unter der Anleitung von qualifiziertem medizinischen Fachpersonal angewendet werden sollte.

Möchten Sie eine Pa-Chi Piezo Stimulator bestellen, klicken Sie hier: http://eileenhanacupuncture.com/living-healthy/no-needles/

Moxibustion

Ein weiteres Behandlungsverfahren, das zusammen mit der Akupunktur oder auch eigenständig durchgeführt werden kann, ist die Moxibustion. Der Begriff Moxibustion wird mit „Brennen“ übersetzt. Diese Therapiemethode fällt in den Bereich der Akupunktur oder in die chinesische Medizin und hat wie diese eine jahrtausendelange zurückreichende Tradition. Man versteht unter Moxibustion das Erwärmen von verschiedenen Arealen des Körpers oder von Akupunkturpunkten mittels glimmenden Moxakrauts.

Behandlungsablauf bei der Moxibustion

Hierbei wird die Wolle aus den Blättern des Beifußes (Artemisia vulgaris) auf den Nadeln oder auf einer Unterlage (Knoblauch- oder Ingwerscheibe) über Akupunkturpunkten verglüht. Die Wärme führt zur Stärkung des Qi und seines Flusses. Die Anzahl und Häufigkeit der Behandlungen richtet sich nach der Erkrankung und dem Behandlungsverlauf.

Weitere Informationen

Akupunktur und Moxibustion kann in der Regel bei allen PatientInnen und in jedem Alter eingesetzt werden. Kontraindikationen aufgrund von Vorerkrankungen oder Medikamentengaben wird der/die behandelnde TherapeutIn verantwortlich einzuschätzen wissen. Geben Sie deshalb bitte stets blutgerinnungsverändernde Erkrankungen und Medikationen an. Ebenso ist eine bestehende Schwangerschaft dem/der TherapeutIn mitzuteilen.

Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin:
Wie die meisten Naturheilverfahren wird die Traditionelle Chinesische Medizin in Ihren verschiedenen Therapieformen von der Schulmedizin nicht anerkannt. Sie gehört nicht zum allgemeinen medizinischen Standard. Wissenschaftliche Beweise seien noch nicht ausreichend erbracht worden und die Wirksamkeit ist nicht hinreichend gesichert und anerkannt.